Nutzen auch Sie erfolgreich unseren Presseverteiler für die Veröffentlichung Ihrer Pressemitteilungen bzw. Unternehmens-News oder kündigen Sie Ihre Events an. Sie erstellen Ihre Pressemeldung bzw. Unternehmens-News in unserem PR-Verteiler nur einmal und wir verteilen die Meldungen an bis zu 150 angeschlossene Presse- und RSS-Portale, Sozial Media und Blogs. Einfacher und zeitsparender kann Pressarbeit nicht sein. Hier kostenlos anmelden und Pressemeldung einstellen und verbreiten. Profitieren auch Sie von maximaler Reichweite.

31. Oktober 2014 | Handel - Dienstleistung

Heiratsschwindlern und Erbschleicherin in Bochum – Kurtz Detektei Bochum

Kurtz Detektei Bochum LogoSeit 30 Jahren ist Frau F. mit ihrem Lebensgefährten zusammen, wie sie im Gespräch mit den Privatdetektiven der Kurtz Detektei Bochum angibt. Man habe sich zwar nie zur Eheschließung entschlossen, sondern sich gerne gegenseitig Freiheiten gewährt, doch es habe sich immer um eine harmonische und liebevolle Beziehung gehandelt. Herr K., der besagte Lebensgefährte, ist nun an Krebs erkrankt und die Prognosen räumen ihm nur eine geringe Restlebenszeit ein. Nach der Diagnose habe sich Herr K. in seinem Verhalten stark verändert, die Gemeinschaftspraxis mit Frau F. zusehends vernachlässigt und auch in der Beziehung begann es zu kriseln.

"Ich wollte einfach für ihn da sein in dieser schwierigen Phase, doch er hielt mich plötzlich auf Abstand.", so Frau F. gegenüber unseren Bochumer Privatdetektiven. "Erst kam er nicht mehr in die Praxis, dann blieb er tagelang von zuhause weg. Ich wollte ihn in dieser schwierigen Situation nicht mit Vorwürfen überhäufen, aber für mich ist es ja auch nicht leicht!"

Eines Tages platzte es der Auftraggeberin der Kurtz Privatdetektei Bochum heraus, und sie konfrontierte Herrn K. offen mit dem Vorwurf, sich für eine Andere von ihr abzuwenden – und zwar nicht in Form von sexueller Untreue in der Lebensgemeinschaft, sondern durch aktive Bindung an eine andere Frau. Herr K. gab zu, eine Frau kennengelernt zu haben und viel Zeit mit ihr in ihrer kleinen Wohnung in Wuppertal zu verbringen. Wie sich das Ganze entwickeln würde, wisse er noch nicht.

"Er ist seitdem ein vollkommen anderer Mensch geworden.", berichtet Frau F. unseren Bochumer Privatermittlern. "Er war immer so sorgfältig. Doch jetzt scheint ihm alles egal zu sein. Ich fühle mich wie ein dummes Schulmädchen, das einem tollen Kerl nachschmachtet. Diese Frau lockt ihn mit Versprechungen zu sich, erzählt ihm von der Zukunft. Doch was haben sie für eine Perspektive? Er stirbt, das steht fest. Und zwar innerhalb der nächsten zwei Jahre. Wie kann man da von Zukunft sprechen? Außerdem soll sie viel jünger sein als er. Und wegen seiner Therapie kann er nicht einmal mehr sexuell aktiv werden. Was will die nur mit ihm? Ich kann das einfach nicht glauben, dass er da eine neue Mutter Teresa gefunden haben soll."

Was Frau F. suggeriert, ist den Privatermittlern der Kurtz Detektei Bochum natürlich schnell bewusst: Bei der neuen Freundin von Herrn K. könnte es sich um eine Erbschleicherin, womöglich auch um eine Heiratsschwindlerin handeln. Die Ermittlungen unserer Bochumer Privatdetektive sollen Klarheit bringen.

Zunächst ist nicht einmal die Adresse der Dame bekannt, lediglich der Name und der Wohnort (Wuppertal). Eine Verfolgung von Herrn K. durch unsere Fahrzeugobservanten aus Bochum kann nicht stattfinden, weil Frau F. nichts über dessen Aufenthaltsort weiß. Jedes Mal, wenn sie in den vergangenen Wochen mit ihm zusammentraf, habe die Zielperson Herrn K. am Telefon "terrorisiert" und aufgefordert, das Gespräch mit Frau F. so schnell wie möglich zu beenden, um zu ihr nach Wuppertal zu kommen. Die Aufnahme der Observation wäre somit schon gar nicht möglich, da der Ansatzpunkt fehlt.

Anhand des Namens der "Anderen" (O-Ton Frau F.) können die Detektive der Kurtz Detektei Bochum auf einer Hundezüchter-Website eine E-Mail-Adresse recherchieren, die mit einiger Sicherheit der Zielperson zuzuordnen ist. Unter der Legende, man sei jener Hundezüchter und müsse aufgrund einer Steuerprüfung sämtliche Vorgänge der letzten fünf Jahre offenlegen, habe allerdings die Adresse der Zielperson verlegt, wird die ZP angeschrieben und um Hilfe gebeten. Dieses Vorgehen ist nicht rechtswidrig, allerdings könnte uns der Hundezüchter bei Bekanntwerden dieser Ermittlungsmethode laut § 12 BGB zur Unterlassung auffordern. Einige Stunden später antwortet die ZP und teilt uns mit freundlichen Grüßen ihre aktuelle Adresse mit. Die Kurtz Detektei Bochum setzt zur Observation an.

Bei der Wohnadresse handelt es sich um einen Plattenbau in Wuppertal-Barmen, in dem sich ausschließlich Sozialwohnungen befinden. Hier kann nur mit Wohnberechtigungsschein angemietet werden. Das Zielgebäude ist stark sanierungsbedürftig und steht nahezu leer. Von den 16 Wohnungen, die zum Hauseingang der ZP gehören, sind nur noch 3 vermietet. Die Hintertür steht Tag und Nacht offen, im Keller riecht es nach Urin und in der Wohnung der ZP befindet sich der Geräuschkulisse nach ein größerer Hund.

"In so einer Drecksbude soll er leben?", fragt die Auftraggeberin der Kurtz Detektei Bochum später im Gespräch ungläubig. "Er ist doch immer so reinlich! Und er hasst Hunde, ist sogar allergisch – das gibt's doch gar nicht!" Das gibt es doch, denn das Fahrzeug von Herrn K. (Mercedes, Baujahr 2011) parkt vor der Haustür – mutig angesichts des sozialen Umfeldes.

Durch eine recht aufwendige Legende sucht einer unserer Bochumer Privatdetektive den direkten Kontakt zur Zielperson und versucht auf diesem Wege, weitere Informationen zu ermitteln. Diese Maßnahme wird allerdings durch mangelnde Kooperationsbereitschaft der ZP erschwert. Immerhin erreicht unser Bochumer Ermittler die Erteilung von Selbstauskünften bezüglich des Berufs, der Einkommensverhältnisse und der Berufsausbildung der ZP: arbeitslos, Alg II, keine abgeschlossene Ausbildung. Außerdem kann sich der Sachbearbeiter aus nächster Nähe einen Eindruck von der ZP verschaffen: Sie wirkt auf ihn schroff im Umgang, aber keineswegs dumm, äußerlich sehr ungepflegt und unattraktiv. Mit ihren weiblichen Reizen kann sie sich Herrn K. wegen offensichtlichem Mangel an solchen nicht gefügig gemacht haben.

Herr K. und die ZP werden fortan an drei Werktagen in Folge observiert. Sie verlassen in diesem Zeitraum selten das Haus, bei Kontrollgängen ist ständig ein lautes Fernsehgerät in der Wohnung zu hören. Selbst der Hund wird nur äußerst selten und kurz ausgeführt. Die ZP ist allem Anschein nach nicht erwerbstätig (siehe auch Selbstauskunft), was dem Verdacht der Auftraggeberin unserer Bochumer Privatdetektive ein deutliches Motiv gibt.

Einige Tage später erhalten die Detektive der Kurtz Detektei Bochum auch das Ergebnis einer Tätigkeitsermittlung über Datenbanken, die parallel zu den Observationen initiiert worden war: Sie bestätigt den bisherigen Eindruck der Ermittler, dass die ZP arbeitslos sein dürfte. Parallel dazu wird das Geburtsdatum der ZP ermittelt. Anhand dessen wiederum können Recherchen zu früheren Ehen angestellt werden. Über Kontakte, die unbenannt bleiben müssen, können drei Namenswechsel, sehr zahlreiche Adressänderungen und fünf Eheschließungen der ZP nachgewiesen werden. Weitere Recherchen unserer Bochumer Detektive ergeben, dass nur einer dieser Ex-Ehemänner noch am Leben ist (der erste). Alle anderen verstarben in einem Zeitraum von 2 Monaten bis 4 Jahren nach der Eheschließung. Die entsprechenden erweiterten Melderegisterauskünfte, die als Beweise benötigt werden, können nach Stellung der Strafanzeige anhand der erdrückenden Indizien erteilt werden. Fraglich ist nur, weshalb die Zielperson weiterhin in eher ärmlichen Verhältnissen lebt. Hat sie das Geld beiseite geschafft?

Das Traurige: Trotz dieser eindeutigen Hinweise ist Herr K. weiterhin nicht gewillt, das Verhältnis zur ZP aufzugeben. Die Kurtz Detektei Bochum kann Frau F. nur das Beste wünschen und hoffen, dass ihre glücklichen Erinnerungen an die Beziehung zu Herrn K. nach dessen Tod nicht zu sehr durch diese Vorfälle eingetrübt werden. Die Arbeit unserer Bochumer Detektive ist an dieser Stelle getan.

Alle Namen und Orte sind selbstverständlich zur vollständigen Unkenntlichkeit verändert.

Kurtz Detektei Bochum
Emscherstraße 9
44791 Bochum
Tel.: 0800 8033967
Mob.: +49 (0)163 8033967
Mail: kontakt@kurtz-detektei-bochum.de
Web: http://www.kurtz-detektei-bochum.de

https://plus.google.com/108917051990176987054

http://detekteikurtz.wordpress.com/2014/10/28/heiratsschwindlern-und-erbschleicherin-in-bochum-die-kurtz-detektei-bochum-deckt-auf/

Melden Sie sich für ein kostenloses eMail-Abonnement an und empfangen so per eMail jeden Tag aktuelle Pressemitteilungen und Unternehmensnews direkt auf Ihren eMail-Account.

Kurtz Detektei Bochum
Inhaber Patrick Kurtz
Telefon: 0800 8033967
eMail: kontakt@kurtz-detektei-bochum.de
Internet: http://www.kurtz-detektei-bochum.de

Für den Inhalt ist ausschließlich nachfolgend angegebener Autor und nicht DerNachrichtenVerteiler.de verantwortlich.

Pressekontakt
Kurtz Detektei Bochum
Leitender Angestellter Franz Trützschler
Telefon: 0800 8033967
eMail: kontakt@kurtz-detektei-bochum.de
Internet: http://www.kurtz-detektei-bochum.de

Verlinkung-Tipps Direkter Link zu dieser Pressemeldung:

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.
cpix
Startseite | Kontakt | AGB | Impressum